Terms of Use

(1) Betreiber und Nutzer

Diese Nutzungsbedingungen gelten zwischen der Hochschule Magdeburg-Stendal – (im Folgenden: Hochschule) und den registrierten Nutzerinnen und Nutzern (im Folgenden: Nutzende). Nutzende sind alle Mitglieder die von der Hochschule als Mitglied freigeschaltet wurden.

(2) Vertragsgegenstand

h2-Alumni-Netzwerk i​st eine Plattform der Hochschule unter der URL https://h2-alumni.de,​über die sich registrierte Nutzende austauschen und über Nachrichten und Kommentare kommunizieren können. Die Nutzung von ​h2-Alumni-Netzwerk i​st nur zulässig, wenn die Nutzenden diese Nutzungsbedingungen annehmen.

(3) Rechte und Pflichten des Nutzers

3.1 Das Passwort für den persönlichen Login ist unbedingt gegenüber Dritten geheim zu halten. Sollten Nutzende Grund zur Annahme haben, dass andere Kenntnis von ihrem Passwort haben, sind sie verpflichtet, dieses unverzüglich zu ändern. Die Änderung des Passwortes kann im persönlichen Profil-Bereich vorgenommen werden.

3.2 Nutzende von ​​h2-Alumni-Netzwerk ​sind für ihre Aktivitäten innerhalb der gesamten Plattform verantwortlich. Nur solche Inhalte und Äußerungen dürfen veröffentlicht werden, die keine Rechte anderer (insbesondere Urheber- und Leistungsschutzrechte) verletzen.

Ausdrücklich verboten ist es, Inhalte und/oder Äußerungen zu veröffentlichen, zu übermitteln oder zu verbreiten, die rechtswidrig sind, insbesondere solche mit beleidigendem, gewaltverherrlichendem, diskriminierendem oder pornographischem Inhalt oder mit sonstigen Inhalten, die gegen die guten Sitten verstoßen. Dies umfasst auch Inhalte, die über von den Nutzenden gesetzte Links zu erreichen sind. Des Weiteren ist die Verwendung anstößiger Inhalte und Bezeichnungen sowie anderweitiger Darstellungen untersagt, deren Rechtswidrigkeit vermutet wird, aber nicht abschließend festgestellt werden kann.

Unzulässige Aktivitäten, Inhalte und/oder Äußerungen sind unter anderem:

  • Inhalte, die die Menschenwürde verletzen,
  • religiös oder politisch extreme Inhalte sowie rassistische, volksverhetzende oder kriegsverherrlichende Inhalte,
  • Inhalte, die jugendgefährdend sind,
  • jegliche Darstellung und Aufforderung zu Gewalt gegen Menschen, Institutionen und Tiere,
  • die Verabredung zu kriminellen Handlungen und terroristischen Aktionen,
  • Verwendung beleidigender oder verleumderischer Inhalte unabhängig davon, ob diese Inhalte andere Nutzende, Mitarbeiter oder jegliche andere Personen oder Einrichtungen betreffen,
  • unzumutbare Belästigungen anderer Nutzenden, insbesondere durch Spam (vgl. § 7 UWG Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb),
  • Verwendung von gesetzlich (z. B. durch das Urheber-, Marken-, Patent-, Geschmacksmuster- oder Gebrauchsmusterrecht) geschützten Inhalten, ohne dazu berechtigt zu sein, oder Bewerbung, Angebot und/oder Vertrieb von gesetzlich geschützten Waren oder Dienstleistungen, ohne dazu berechtigt zu sein,
  • Verwendung von ​h2-Alumni-Netzwerk ​zu kommerziellen Zwecken. Unter anderem ist Werbung durch das Versenden von Inhalten, die die Empfänger unaufgefordert erhalten (Spamming), untersagt. Dazu zählen auch Kettenbriefe, Glücksspiele und Spendenaufrufe.

3.3 ​Aktionen, die darauf ausgerichtet sind, die Funktionalität der Plattform zu erschweren oder die h2-Alumni-Netzwerk f​ unktionsuntauglich zu machen, sind unzulässig und können zivil- und strafrechtlich verfolgt werden. Untersagt sind insbesondere Maßnahmen, die die physikalische und logische Struktur der Plattform beeinflussen können.

3.4 Daten und Inhalte auf ​h2-Alumni-Netzwerk d​ ürfen nicht ohne Zustimmung manuell oder automatisiert zum Zwecke der Datengewinnung ausgelesen, gespeichert, bearbeitet, verändert, weitergeleitet, kommerziell genutzt oder auf sonstige Weise missbraucht werden. Es dürfen keine technischen Angriffe unternommen werden, um Daten einzelner Nutzenden ganz oder teilweise zu verändern, zu missbrauchen, zu löschen oder in sonstiger Weise zu beschädigen.

(4) Aufgaben, Rechte und Pflichten der Hochschule

4.1 Die Hochschule stellt mit ​h2-Alumni-Netzwerk ​den Nutzenden eine Plattform zur Verfügung, auf der sie mit anderen Nutzern in Kontakt treten können. Dafür stellt sie lediglich die technischen Applikationen bereit. Es entstehen aus diesem Angebot keinerlei Ansprüche auf das Zustandekommen von Kontakten. Der Betreiber ist bemüht, einen störungsfreien Betrieb der Plattform zu gewährleisten. Es kann jedoch beispielsweise zu Beeinträchtigungen der Systemverfügbarkeit durch Wartungsarbeiten und andere Einflüsse kommen. Ein Anspruch auf Schadensersatz besteht nicht.

4.2 Die Hochschule führt keine systematische Überprüfung der auf ​h2-Alumni-Netzwerk ​verbreiteten Inhalte und Äußerungen von Nutzenden vor ihrer Verbreitung, Übermittlung oder Veröffentlichung durch.

Die Hochschule behält es sich vor, bei einem begründeten Verdacht auf verbotene Inhalte/oder Äußerungen oder Verweise nach Ziffer 3.2 diese ohne vorherige Ankündigung oder Erklärung zu entfernen.

Bei Missachtung der Nutzungsbedingungen oder dem begründeten Verdacht eines Verstoßes durch Nutzende erhalten die Nutzenden durch die Hochschule eine Warnung mit einer Fristsetzung für eine Stellungnahme oder um das Fehlverhalten entsprechend einzustellen. Sollte die Fristsetzung durch den Nutzenden nicht gewahrt werden oder der Verstoß so schwerwiegend sein, dass eine Fortsetzung des Nutzungsverhältnisses nicht zumutbar ist, ist die Hochschule berechtigt, die betreffenden Nutzenden umgehend auszuschließen bzw. dem Nutzenden außerordentlich zu kündigen; die Kündigung bedarf der Schriftform.

(5) Beendigung des Accounts

Nutzende können ihren Account jederzeit löschen lassen indem sie der Hochschule eine E-Mail an ​alumni@h2.de schreiben. Alle personenbezogenen Daten des Nutzers werden dann gelöscht. Dieser Vorgang ist unwiderruflich.

(6) Haftung

6.1 ​Die Inhalte von ​h2-Alumni-Netzwerk ​​wurden von der Hochschule mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Für die Richtigkeit, Genauigkeit und Fehlerfreiheit der Informationen seitens der Hochschule wird allerdings keine Haftung übernommen.

6.2 ​Für die von den Nutzenden veröffentlichten Inhalte übernimmt die Hochschule keine Haftung. Die Nutzenden garantieren, dass die von ihnen veröffentlichen Inhalte (u.a. Äußerungen und Beiträge) frei von Rechten Dritter nutzbar sind. Die Nutzenden stellen die Hochschule von sämtlichen Forderungen, inklusive Schadensersatzforderungen, frei, die andere Nutzende oder sonstige Dritte wegen einer Verletzung ihrer Rechte durch die von Nutzenden auf ​h2-Alumni-Netzwerk ​veröffentlichen Inhalte oder die infolge einer Verletzung der vorbezeichneten Pflichten und / oder schädigenden Handlungen der Nutzenden gegenüber der Hochschule geltend machen.

Die Nutzenden übernehmen alle der Hochschule aufgrund einer Verletzung von Rechten Dritter entstehenden angemessenen Kosten, einschließlich der für die Rechtsverteidigung entstehenden angemessenen Kosten. Diese Pflichten der Nutzenden gelten nicht, wenn die Nutzenden die betreffende Rechtsverletzung nicht zu vertreten haben.

6.3 Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernimmt die Hochschule keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

6.4 Die Nutzenden haften für alle Schäden, die sie der Hochschule zufügen, nach den gesetzlichen Vorschriften. Ziffer 6.2 bleibt unberührt.

6.5 Die Hochschule, ihre gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen haften bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, also Pflichten, die die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglichen und auf deren Einhaltung die Nutzenden regelmäßig vertrauen dürfen, für Vorsatz und jede Fahrlässigkeit, bei einfacher Fahrlässigkeit jedoch begrenzt auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden.

Im Übrigen haftet die Hochschule, ihre gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen nur für durch Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit verursachte Schäden. Im Falle grober Fahrlässigkeit ist die Haftung auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden begrenzt.

Die Haftung der Hochschule im Übrigen für mittelbare Schäden und Folgeschäden ist im Fall von grober Fahrlässigkeit ausgeschlossen.

Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen bzw. -ausschlüsse gelten nicht im Falle einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit sowie bei Ansprüchen nach dem Produkthaftungsgesetz.

(7) Weiterentwicklung der Dienste und Änderungen der Nutzungsbedingungen

Inhalte und Funktionen innerhalb von ​h2-Alumni-Netzwerk ​werden ständig weiterentwickelt und verbessert. Die Hochschule ist berechtigt, Änderungen an ihrem Dienst vorzunehmen, soweit dies unter Berücksichtigung der Interessen der Hochschule für den Nutzenden zumutbar ist. Dementsprechend werden die Nutzungsbedingungen angepasst und aktualisiert. Registrierte Nutzende werden über Änderungen informiert. Unter der URL https://h2-alumni.de/terms_of_use/​ ​ist die jeweils aktuelle Version zu finden, die dort eingesehen und über eine Druckversion ausgedruckt werden kann.

(8) Beendigung der Dienste

Die Hochschule ist berechtigt, den Dienst unter Einhaltung einer Ankündigungsfrist zu beenden und im Zuge einer Beendigung des Dienstes, die Inhalte der Nutzenden zu löschen und den Zugang der Nutzenden zu sperren.

(9) Urheberrechte / Nutzungsrechte

Das Urheberrecht für die eingestellten Beiträge verbleibt beim jeweiligen Nutzenden. Der Nutzende kann seine Beiträge jederzeit selbstständig löschen. Der Nutzende räumt der Hochschule mit dem Einstellen seines Beitrags jedoch das Recht ein, den Beitrag dauerhaft auf ​h2-Alumni-Netzwerk z​ um Abruf bereitzuhalten und dort zugänglich zu machen. Die Hochschule hat das Recht, Beiträge innerhalb ihrer Webseite zu verschieben oder zu löschen.

(10) Sonstiges

10.1 Mündliche Nebenabsprachen bestehen nicht. Die Rechtsunwirksamkeit einzelner Teile und Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäfts- und Nutzungs-bestimmungen berührt deren Gültigkeit im Übrigen nicht. An die Stelle der unwirksamen Bestimmung soll vielmehr rückwirkend eine Regelung treten, die rechtlich zulässig ist und dem Sinn und Zweck der ursprünglichen Bestimmung am nächsten kommt.

10.2 Auf diesen Vertrag findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts Anwendung. Gerichtsstand ist Magdeburg

10.3 Als rechtsverbindliche Fassung gilt die deutsche Fassung der Nutzungsbedingungen

Stand: 29.11.2019